Die Stunde Null


Die Stunde Null

Der Selfmade-Millionär Ilhan Dogan kehrt zurück, nun endlich in Form seines eigenen Unternehmens Verway. Der weltbekannte Coach und Träger des Heinrich Heine Preises 2008 der Stadt Düsseldorf blickt auf eine außergewöhnliche Erfolgsgeschichte zurück, die sich in eindrucksvollen Zahlen manifestiert. Seit 25 Jahren coacht Ilhan Dogan Unternehmen und Einzelpersonen, insbesondere im Network Marketing. In 28 Ländern begleitete er mehr als 5 Millionen Menschen, aus seinen Lehrinhalten entstanden daraus mittlerweile bereits 100 Millionäre. Ilhan Dogan und Verway stehen für Innovation, Karriere und Selbstverwirklichung. 2016 verließ Ilhan Dogan nach 27 Jahren Mitarbeit die LR Health & Beauty GmbH und entschied sich damit für die Aufgabe einer absoluten Spitzenposition zugunsten der Gründung seines eigenen Unternehmens Verway. Die Trennung von LR fand damals unter ungünstigen Bedingungen statt und monatelang berichteten Medien von den gerichtlichen Auseinandersetzungen zwischen LR und Dogan. Im Resultat erhielt der Topcoach eine nicht öffentlich bezifferte Abfindung, musste jedoch auch ein Wettbewerbsverbot erdulden, dass Ende Februar 2017 auslief. In der Zwischenzeit nutzte er die Zwangspause wohl überaus effektiv. Seinen Konzeptionen für Verway gab er nach eigener Auskunft Vorzug vor mehr als 200 Jobangeboten aus allen Ländern der Welt. Namhafte Unternehmen rangen um den legendären Experten, dieser geht mit Verway nun jedoch seinen eigenen Weg. Die Planungen sind nunmehr soweit abgeschlossen, dass Verway im September in die Pre-Launch Phase eintreten wird. Mit dem Big Opening darf im Oktober oder November gerechnet werden.

Der Name Verway entstand laut Ilhan Dogan in Anlehnung an die Begriffe „Fair“ und „Way“. Verway steht damit für den fairen und neuen Weg. Für den legitimen Weg zum Erfolg und für faire Preise der Dienstleistungen. Für alle – inklusiv und intensiv. Die Vision des Unternehmens ist groß, das Selbstvertrauen von Ilhan Dogan überzeugt von dem zweifellos eintretenden Erfolg, den Verway an den Märkten haben wird – auch international. Entsprechende Pläne stehen bereits – Verway möchte in den kommenden Jahren die Türkei erschließen, Russland, alle Länder der EU und die Megamärkte in Asien, Indien und Amerika. Alles ausgehend vom Start in den deutschsprachigen Ländern Schweiz, Deutschland und Österreich. Die Umsatzplanungen sprechen Bände und tatsächlich – wenn es einen Menschen auf dieser Welt gibt, dem man diese extrem ambitionierten Ziele zutrauen kann, dann ist es wohl Ilhan Dogan. Demnach will er mit Verway bis 2027 einen Umsatz von 1 Milliarde Euro erzielen. Unter dem Slogan „Die Stunde NULL“ wirbt Verway dabei für den revolutionären Neustart in Sachen Networking Marketing.

Verway wird einem Multi-Channel-Konzept folgen, in dem Direktvertrieb, Multi-Level, Homeparty-Konzept, Teleshopping, E-Commerce, Social Media und weitere Strategien unter ein Dach gebracht werden. Die Idee dahinter ist, dass durch das Multi-Channeling eine enorm breite Zielgruppe angesprochen wird. Somit bietet Verway Erfahrungen für alle Alters-, Einkommens- und Bildungsschichten an.

Verway steht ganz im Kontext von Dogans erfolgreichen Tätigkeiten für Beratungskonzepte vor dem Hintergrund des Network Marketing. Welche Produkte Verway allerdings anbieten wird, verrät er noch nicht. Allein dass sie im Sinne des Multi-Channel Marketingkonzepts vom Design her eine breite Zielgruppe ansprechen wird, gibt er bekannt. Der Pre-Launch bedeutet für alle Interessierten die Möglichkeit, sich als Partner für Verway vorregistrieren zu lassen.

„Es heisst net – work und net – bla bla!“

Zurück